Springe zum Inhalt

Endlich war es so weit, die 1. Judo Gürtelprüfung wurde von 18 Judokas des JC Bad Oeynhausen erfolgreich gemeistert. Sie stellten sich der Herausforderung, die geforderten Techniken dem Prüfer Norbert Scheile zu demonstrieren.

Auf dem Prüfungsprogramm standen neben dem richtigen Fallen (rückwärts und zur Seite) auch die Kenntnisse von Judoregeln und Judowerten.

Weiter ging es mit einem Wurf, der von beiden Seiten ausgeführt werden musste, 2 Haltetechniken und einem kleinen Übungskampf.
Obwohl manche Kinder sehr aufgeregt und nervös waren, konnten am Ende allen Judokas die Urkunde für den neuen weiß-gelben Gürtel in der Hand halten.

Bestanden haben: Ole E., Erik G., Nils G., Mattia G., Maxim D., Lennard R., Joscha M., Mats K., Theo L., Elias W., Lara L., Rune F., Timo S., Semana G., Sergej K., Philipp S., David A. und Alina J..

Es standen wieder Gürtelprüfungen beim Judo-Club Bad Oeynhausen an. Es wurden insgesamt 8 Judokas auf ihre gelernten Wurf- und Haltetechniken geprüft. Diese Techniken mussten auch in Verbindung mit unterschiedlichen Anwendungsaufgaben und einem anschließenden Randori dem Prüfer vorgeführt werden. Die Prüflinge konnten ihre Techniken mit großer Zufriedenheit von Trainer und Prüfer Norbert Scheile, sowie von Trainer Marcel Miebach vorführen. Somit erhielten Floris Wilmsmeier, Jan Winterberg sowie Dominik Hesterberg den 8. Kyu (weiß-gelb), Magnus Krietemeyer, Tim Töbing und Felix Miebach den 7. Kyu (gelb). Marten Müller und Julian Waldhauser erhielten den 6. Kyu (gelb-orange).

Diese Seite verwendet die Standard Wordpress-Cookies, die zur technischen Funktionalität notwendig sind.

Datenschutzerklärung