Willkommen beim Judo-Club Bad Oeynhausen e.V.

Stand: 05.11.2020

Wir stehen aktuell mit der Stadt in Kontakt um eine passende Halle zu suchen. Dies ist aus mehreren Gründen nicht so einfach. Zum Einen sind sämtliche Hallen in Bad Oeynhausen zu möglichen Trainingszeiten (sprich: nachmittags/abends) bereits durch andere Vereine belegt, es wird also voraussichtlich eine Verringerung der Trainingszeiten anderer Vereine geben müssen. Das kann natürlich nur in Rücksprache mit den betroffenen Vereinen passieren. Zum Anderen benötigen wir als Judoverein zum Training unsere Judomatten, die unmöglich als Dauerlösung mehrmals pro Woche in mehreren Fahrten mit einem Anhänger transportiert werden kann. Eine Ersatzhalle müsste also einen Lagerplatz für wenigstens eine vollständige Kampfmatte (64 Einzelmatten) besitzen.

Aktuell heißt es aber abwarten und die AHA-LA Regeln befolgen. Keiner möchte das Weihnachtsfest gerne in einem Krankenbett verbringen. Bleibt gesund!

Stand: 29.10.2020

Aufgrund der gestern beschlossenen Coronamaßnahmen in Deutschland sind ab der nächsten Woche generell alle Sportbetriebe einzustellen. Der Judo-Club ist aktuell auf der Suche nach einer Ersatzhalle um den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen zu können, sobald die aktuelle Lage der Pandemie dies wieder zulassen würde. Wie bereits am Dienstag bekannt gegeben, gehen wir aktuell nicht davon aus, dass dies noch in diesem Jahr passieren wird. Wir werden hier weiterhin alle uns bekannten Informationen veröffentlichen.

Die Neue Westfälische hat weitere Informationen zu den geschlossenen Hallen veröffentlicht: Artikel der Tageszeitung "Neue Westfälische"

SPERRUNG der Halle, Stand: 27.10.2020

Die Stadt Bad Oeynhausen hat uns heute informiert, dass die Belüftungsmöglichkeiten unserer Trainingshalle nicht ausreichen, um in der aktuellen Infektionssituation einen sicheren Trainingsbetrieb zu gewährleisten. Wir müssen daher ab sofort das Training einstellen. Eine Freigabe der Halle für eine erneute Benutzung wird voraussichtlich nicht mehr in diesem Jahr erfolgen.

Sobald wir genauere oder neuere Informationen bekommen, werden wir eine entsprechende Info auf dieser Internetseite bekannt geben. Bei Fragen können Sie sich direkt an 📧 Marcel Miebach (☎ 05731 3002703) oder an Norbert Scheile (☎ 05731 52766) wenden.

HAJIME! Es geht wieder los, Stand bis zum 26.10.2020

Aufgrund der aktuellen Lockerungen der Einschränkungen wegen des Coronavirus ist eine Voranmeldung für das Training nicht länger notwendig. Das Ausfüllen der Gesundheitsbestätigungen sowie die Einhaltung der Hygienemaßnahmen ist weiterhin verpflichtend. Das Formular liegt in der Halle aus oder kann gedruckt mitgebracht werden.

Nach Rücksprache mit der Stadt ist auch die Nutzung der Umkleideräume wieder möglich. Ein nahezu regulärer Trainingsbetrieb ist daher pünktlich zur Schulzeit wieder möglich!

Um Zeit für Desinfektion und Lüftung zu geben, ist das Training weiterhin um eine Viertelstunde gekürzt.

Stand: 14.07.2020

Unser Judoverein hat am vergangenen Montag, den 13.07.2020 das Training wieder aufgenommen.
Das Training findet trotz Sommerferien statt, da wir als Verein beschlossen haben, unseren Mitgliedern die Ausfallzeit wieder gut zu machen und die Wartezeit zu verkürzen.
Es gelten die aktuellen Hygieneauflagen.

Stand: 08.07.2020

Die Stadt Bad Oeynhausen hat unser Hygienekonzept bestätigt und eine Nutzung der Halle ab der folgenden Woche erlaubt. Das Training startet daher ab Montag, den 13.07.2020, regulär mit dem 17 Uhr-Training.

Eine Voranmeldung bis zum Vorabend des Trainings per E-Mail an Marcel Miebach oder per Telefon unter 05731 3002703 ist notwendig, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Zusätzlich ist zwingend eine schriftliche Bestätigung durch den Teilnehmenden bzw. dessen Erziehungsberechtigten erforderlich. Ohne diese Gesundheitsbestätigung ist eine Teilnahme nicht möglich. Falls möglich, sollte das Dokument bereits im Vorfeld ausgefüllt und zum Training mitgebracht werden.

  • Das Betreten der Halle ist nur für den Trainingsteilnehmer gestattet
  • Das Betreten der Umkleiden ist nicht gestattet, die Trainingskleidung muss daher bereits Zuhause angelegt werden
  • Es steht Desinfektionsmittel bereit, welches vor dem Betreten der Halle zu verwenden ist

Bitte kontaktieren Sie uns direkt, falls weitere Fragen bestehen!

Stand: 22.06.2020

Nach Rücksprache mit der Stadt Bad Oeynhausen und unter Einbeziehung der Vorgaben und Empfehlungen des Landes NRW und des Nordrhein-Westfälischen Judo-Verbandes planen wir die Wiederaufnahme des Trainings bereits in den Sommerferien.

Voraussichtlich können wir zum 13.07.2020 wieder mit den ersten Gruppen starten. Es wird hierfür eine Voranmeldung notwendig sein, da die Teilnehmerzahl stark begrenzt werden muss. Genauere Infos folgen!

Stand: 24.05.2020

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich des Coranavirus folgen wir den Vorgaben des Landes NRW, der Stadt Bad Oeynhausen und den Empfehlungen des NWJV (Nordrhein-Westfälischer Judo-Verband). Demnach fällt das Training bis zu den Sommerferien aus.

Eine frühere Fortsetzung des Judo- oder Aikidosports ist aufgrund der aktuell vorherrschenden Kontaktbeschränkungen für diese Kontaktsportarten nicht abzusehen. Es finden keine Übungsgruppen statt.

Wir bitten weiterhin um Verständnis. Diese Maßnahme dient dem Schutz aller Mitglieder des Vereins sowie deren Angehörigen und trägt dazu bei, dass die Ausbreitung des Coronavirus SARS-COV-2 möglichst stark verlangsamt wird. (Stichwort: #FlattenTheCurve)

Informationen zu den regulären Trainingszeiten finden Sie in der Judo und Aikido-Rubrik.